Jeannine Eckle beseelteKunst

Bilder wirken

Bilder können viel bewirken. Sie können das Leben zum Guten verändern - sie können manipulieren. Die Werbung weiß das, im dritten Reich wusste man das (darum wurde "entartete" Kunst verboten) und jeder Marketingberater weiß das auch. Aber wer setzt es zum Guten ein? Die Kunsttherapie zum Beispiel, manche Werbung ist auch zum positiven eingesetzt - zum Guten kann man es auch durch Seelenbilder nutzen.

Seelenbilder

Zu Themen, die mich gerade bewegen male ich mir selbst immer wieder Seelenbilder. Ich falle dabei in eine leichte oder tiefere Trance und beschäftige mit dadurch eingehend mit dem Thema. Hänge ich das Bild danach auf, so erinnert es mich immer wieder an die Absicht, mit der ich dieses Bild gemalt habe - unbewusst. Durch Selbstbeobachtung habe ich gemerkt, dass es mir hilft meine Gedanken in die von mir gewünschte Richtung zu lenken. Und rückblickend habe ich immer wieder erstaunt feststellen können, dass es auch in meinem Leben in die von mir gewünschte Richtung ging.

Veränderung erleichtern

Nachdem ich gemerkt hatte, dass dies mir selbst gut tut, habe ich begonnen für andere zu malen. Mit demselben Wunsch - einfach, dass es diesem Menschen gut tut, wo auch immer dieser in seiner Entwicklung steht. Positive Resonanz hat mich ermutigt auf diesem Weg weiterzugehen und wohltuende Hilfeleistungen in Form von Bilder oder Gegenstände für andere zu machen - zum Wohl des Einzelnen, zum Wohl des Ganzen und zum Wohl unserer Mutter Erde.